News

AWV erweitert das zuletzt eingeschränkte Service-angebot auf den Wertstoffhöfen und dem AWZ

 

Mit der schrittweisen Ausweitung der zuletzt stark eingeschränkten Serviceleistungen reagiert die AWV laut Clemens Nüske vor allem auf die starke Nachfrage nach Entsorgungsmöglichkeiten für Sperrmüll. „Der Bedarf ist definitiv sehr groß. Viele Menschen nutzen die Zeit, um Keller und Dachböden aufzuräumen. Natürlich könnten die aussortierten Gegenstände auch noch eine Zeit lang daheim zwischengelagert werden. Wir möchten jedoch allen Menschen aus dem Landkreis Vechta jetzt die Möglichkeit geben, neben den Grünabfällen auch die ausgedienten Dinge, Wertstoffe und andere Abfälle bei uns abzugeben. Auch wenn dies nur unter stark einschränkenden Bedingungen möglich ist.“

Nur so geht’s: Klare Regeln und verantwortungsvolles Handeln!

Angesichts der immer noch angespannten Ausnahmesituation wegen des Coronavirus appelliert die AWV, mit der schrittweisen Erweiterung verantwortungsvoll umzugehen. Private Abfälle sollten möglichst nicht sofort in der kommenden Woche abgegeben werden. Auch sollten für die Anlieferung auf dem AWZ am Grenzweg 1 in Vechta die Werktage von Montag bis Freitag genutzt werden. An Samstagen ist traditionell mit erhöhtem Besucherverkehr zu rechnen.

Längere Wartezeiten auf dem AWZ und den Wertstoffhöfen müssen Besucher momentan ohnehin in Kauf nehmen. Die Zufahrt auf die Gelände muss stark reglementiert werden, um den empfohlenen Sicherheitsabstand von 2 Metern zwischen allen Personen einhalten zu können. Es werden ausschließlich Abfälle von Kunden aus dem Landkreis Vechta angenommen (Kfz-Kennzeichen VEC oder Personalausweis bereithalten). Fahrzeuge dürfen mit maximal 2 Personen besetzt sein und nur zum Entladen in den zugewiesenen Bereichen verlassen werden. Das Servicepersonal ist angewiesen, direkten Kontakt mit Kunden zu vermeiden. Eine Hilfestellung beim Entladen der angelieferten Abfälle ist nicht möglich. Zahlungen sollten wenn möglich mit Karte erfolgen, Bargeldzahlungen sind jedoch möglich.

Anhänger sollten nach dem Abladen der Abfälle vor Ort nur grob gereinigt werden, um die Wartezeiten für nachfolgende Kunden so kurz wie möglich zu halten.

Der Tausch und die Abholung von Abfalltonnen werden vorläufig nur im Abfallwirtschaftszentrum möglich sein. Auf den Wertstoffhöfen werden vorerst keine Abfallbehälter ausgegeben.

Noch ein Hinweis für alle, die die AWV-Bonuskarte bei der Abgabe von Grünabfällen nutzen: Neue Bonuskarten werden bis auf weiteres nicht ausgegeben und vorhandene Karten werden vorläufig nicht abgestempelt. Bereits gestempelte Bonuskarten behalten jedoch auf jeden Fall ihre Gültigkeit.

« zurück

Veranstaltungen

  • Fr. 21.08.2020 - So. 23.08.2020
  • Zeltlager für die Jugend - BW Lüsche
  • Trainingsplatz Lüsche
  •  
  • Fr. 21.08.2020
  • Dämmerung am Mäuseturmsee - NABU
  • Mäuseturm
  •  
  • So. 23.08.2020
  • Heuschrecken live in Harme für Kinder - NABU
  •  
  • Sa. 29.08.2020
  • Stammesgründung - DPSG Bakum
  • Katholische Kirche Bakum
  •  
  • Sa. 29.08.2020
  • Einschulung Schulanfänger - Grundschule Lüsche
  • Grundschule Lüsche
  •  
» alle Veranstaltungen anzeigen